GRÜNDUNGSVERSAMMLUNG "FÜR EIN SCHÖNES BUCKOW"

29/07/2021

Heute haben sich die Mitglieder der "AG Für Ein Schönes Buckow" zur Gründungsversammlung (in den Räumlichkeiten vom Diakoniewerk Simeon gGmbH) getroffen, um aus der AG einen Verein zu machen. Die 8 Mitglieder haben ihren Vorstand gewählt und mit 2 Frauen und 2 Männern paritätisch besetzt. Nun müssen nur noch die letzten bürokratischen Schritte gegangen werden damit sich AG bald Verein nennen darf.

Die ersten gemeinsam Schritte sind 2018 erfolgt und seitdem ist sehr viel passiert:

  • 3 Kiezputze gemeinsam mit Nachbar*innen, der Heinrich-Mann-Klimaschule und der damaligen Unterkunft für Geflüchtete

  • 2 Nachhaltigkeitsfeste (das dritte ist in Planung)

  • 2 Runde Tische zum Austausch mit dem Ordnungsamt, der BRS, Initiativen, Nachbarschaft und Bezirk (der dritte ist in Planung)

  • Teilnahme an der Veranstaltung "Brunch auf die Hand" am Tag der Nachbarschaft

  • Unterstützung beim Tausch und Sperrmüllmarkt

  • 1 Petition ans Abgeordnetenhaus

  • 2 bewilligte FEIN-Anträge (Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften) - Aktionen sind in Planung

  • Mitwirkung beim Aufruf zur Beteiligung am Bürgerhaushalt 2022/2023 durch den Vorschlag eines Reparatur Cafés

Zu Beginn gab es noch zwei AG's - die AG Müll und die AG Nachhaltigkeitsfest. Die beiden haben sich aus gegebenen Anlass zusammengetan und somit ihre Kräfte gebündelt. So entstand der Name "Für Ein Schönes Buckow". Es dauerte auch nicht lange bis ein Logo und eine Webpage her mussten, um als Gruppe professioneller agieren zu können. Nach so vielen gelungenen Veranstaltungen war es fast schon naheliegend, dass der nächste Schritt die Vereinsgründung war.